Aktuelle Neuigkeiten


Fischbesatz

Wie lange angekündigt haben die Besatzmaßnahmen begonnen. In Absprache mit dem Rheinischen Fischereiverband und der Bezirksregierung Münster konnten alle Probleme ausgeräumt werden.

Wir hoffen, dass die jetzt eingesetzten Rotaugen schnell mit dem Laichgeschäft beginnen und für genügend Nachwuchs sorgen.

Anschließend wurden auch noch Karpfen eingesetzt. 


Entnahme der gefangenen Fische

Wie sicher jeder weiß, ist das Zurücksetzen von Fischen ist nach dem Tierschutzgesetz strafbar, wenn es mit Vorsatz durchgeführt wird. Werden Fische nur mit dem Ziel gefangen, sie nach dem Wiegen und ggf. Fotografieren wieder zurückzusetzen, gilt dieses als Tierquälerei. Eine Verwertungsabsicht besteht bei diesem Vorgang offensichtlich nicht.

Am Wolfssee haben wir aber nicht nur den Tierschutz im Focus, sondern auch unserer Gewässerqualitäten. Die durchgeführte Gewässeruntersuchung hat eindeutig festgestellt, dass dringend eine große Anzahl großer Karpfen und Grasfische entnommen werden muss, damit die Wasserqualität keinen Schaden nimmt. Erst wenn das erreicht ist, kann sich die lebenswichtige Flora wieder in ausreichendem Maß entwickeln. 

Wir fordern deshalb alle Angler auf, auch die gefangenen großen Karpfen und Grasfische zu entnehmen. Der Vorstand und alle denen unser See am Herzen liegt werden auf die Einhaltung achten.